Home > Wirbelschicht-Technologie
Prozesstechnologien

Wirbelschicht- und Sprühtrocknungstechnologien als Grundlage unserer Dienstleistungen

Die Wirbelschicht-Technologie wird heutzutage als thermisches Trocknungsverfahren komplementär zur klassischen Sprühtrocknung in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt. Beide Technologien dienen als Basis für unsere vielseitigen Lohndienstleistungen.

Das Grundprinzip der Technologie stützt sich auf eine Feststoffschüttung, die von einem Wirbelmedium durchströmt wird. Durch die Strömung werden die Feststoffpartikel in einen fluidisierten Zustand versetzt und vermischen sich mit dem Wirbelmedium. Daraus entsteht eine fließfähige, aufgelockerte Masse aus feinkörnigen Partikeln. Hauptmerkmal der Wirbelschicht-Verfahren ist die kontinuierliche Trocknung, so dass eine definierte Feuchte eingestellt werden kann. Weitere Vorteile sind unter anderem ein sehr guter Wärme- und Stoffaustausch, sowie eine eliminierte Überhitzungsgefahr.

Durch die Wirbelschicht-Technik lassen sich unterschiedliche Verfahren realisieren, welche auf die Änderung von physikalischen Eigenschaften von zu verarbeitenden Stoffen abzielen. Die ausgezeichneten Trocknungseigenschaften dieser Technik ebneten den Weg für die Entwicklung weiterer Verfahren wie der Agglomeration, des Coatings oder der Sprühgranulation.

Das folgende Diagramm bietet eine Übersicht über die unterschiedlichen Verfahren, die sich aus der Wirbelschicht-Technologie ableiten lassen:



Ausgangsstoffe
  Flüssigkeiten, Wässrige Lösungen, Öle, Schmelzen, Pulver, Filterkuchen, Schuppen, Granulate, Suspensionen, Wässrige Emulsionen, Schmelzsuspensionen, Schmelzemulsionen, Schüttgüter
     
Prozesse
  Wirbelschicht-Sprühgranulation, Coating, Agglomeration, Matrixenkapsulierung, Sprühtrocknung, Sprüherstarrung, Trocknung
     
Endprodukte
  Granulatgrößen zwischen 200 µm und 5.000 µm sind möglich
Pulverpartikel zwischen 20 µm und 200 µm sind möglich

Eigenschaften:
staubarm, leicht dosierbar, frei fließend, definierte Korngrößenverteilung, leicht redispergierbar, direkt tablettierbar, reduzierte Hygroskopizität, homogene Komponentenverteilung, gleiche Stöchiometrie in jedem Granulat,Vermeidung von Entmischung, gezielte Freisetzung von Wirkstoffen, Schutz des Granulats vor Umgebungseinflüssen, Vermeidung von Inkompatibilitäten bei Lagerung

 

Die Wirbelschichttechnologie - einfach & verständlich