Anlagen

Wirbelschicht Sprühgranulatoren Heitersheim (inprotec AG)

  • 1 Laboranlage:
    • 100 g – 5 kg für Machbarkeitstests
  • 1 Pilotanlage:
    • 20 kg – 5.000 kg für Scale-Up Versuche oder Kleinproduktionen
  • 3 Produktionsanlagen:
    • 20 to – 10.000 to / Kampagne Anlagen als Mehrzweckanlagen ausgestattet mit Zwei-Stoff-Düsen und staubexplosionsgeschützt

Wirbelschicht Sprühgranulatoren Genthin (inprotec AG - Werk Genthin)

  • 2 Produktionsanlagen:
    • 20 to – 10.000 to / Kampagne Anlagen spezialisiert auf Waschmittelzusatzstoffe und ähnliche Produkte, ausgestattet mit Zwei-Stoff-Düsen und staubexplosionsgeschützt

Sprühtrocknungstürme Leverkusen (inprotec AG - Werk Leverkusen)

  • 1 Laboranlage:
    • 100 g – 1 kg für Machbarkeitstests
  • 2 Laboranlagen:
    • 1 kg – 10 kg für Machbarkeitstests
  • 4 Produktionsanlagen:
    • 10 to – 5.000 to / Kampagn Anlagen ausgestattet mit Hochdruck- bzw.

Zwei-Stoff-Düsen sowie ein Sprühturm mit Inertgas als Kreisgasanlage (Stickstoff), ein Sprühturm mit nachgeschaltetem Fließbett

Die Wirbelschicht-Anlagen können mit einer Wasserverdampfungsleistung von bis zu 2,5 to/h pro Anlage gefahren werden, die Sprühtürme mit bis zu 1,5 to/h pro Anlage.

Unsere Produktionsanlagen sind Mehrzweckanlagen und werden durch die hauseigene Werkstatt auf die herzustellenden Produkte optimiert und abgestimmt. Unter anderem können z.B. mehrere flüssige Komponenten gleichzeitig versprüht werden oder mehrere feste Komponenten über gravimetrische Dosierung während der Produktion in die Türme geblasen werden.

Die Vielseitigkeit der Wirbelschicht- bzw. Sprühtrocknungs-Technologie gepaart mit der Flexibilität der Multifunktionsanlagen an unseren Standorten erlaubt verschiedenartige Trocknungsprozesse und Partikelmanipulationen, die die Grundlage unserer Dienstleistungen darstellen.

Ansatzherstellung

Konditionierungsmöglichkeiten um Rohstoffe und Ausgangssubstanzen vor der weiteren Verarbeitung in den Anlagen in die gewünschte Form zu überführen:

  • Aufwärmen und Abkühlen der Ansatzflüssigkeiten in diversen Rührbehältern
  • Verwogene Ansatzbehälter, um sehr genau auch komplexe Mischungen herstellen zu können
  • Herstellung von Lösungen, Dispersionen und Emulsionen aus festen und flüssigen Ausgangskomponenten mit gravimetrischer Dosierung in diversen Mischbehältern von 1 - 25 m3 mit High-Shear-Mischern und Ultraturrax Systemen
  • Durchführung von einfachen chemischen Reaktionen, wie Komplexbildung, Neutralisation, etc. in diversen Reaktionsbehältern

Technical Support

Mit unseren hausinternen Werkstätten an jedem unserer drei Standorte können wir unsere Anlagen stets auf dem neuesten technischen Stand halten, sowie sie ständig den Anforderungen von neuen Produkten/Prozessen anpassen.

Dies geschieht einerseits direkt an den Anlagen, wie beispielsweise durch unterschiedliche Sprühdüsen, Positionen oder verschiedene Siebböden etc. andererseits können wir auch durch indirekte Änderungen oder Anbauten unsere Anlagen auf ihre Produkte abstimmen, wie beispielsweise Luftentfeuchtungsanlagen, verschiedene Fördersysteme, Mischer, spezielle Pumpen und Dispergiersysteme.

Selbstverständlich können wir auch durch zusätzlich eingebaute Messgeräte (zusätzlich zu den Standardmessgeräten) weitere Parameter für sie kontrollieren, falls diese für ihren Prozess von Bedarf sind.

Reinigung

Ein weiteres zentrales Element unseres Qualitätsmanagements ist die Reinigung der Anlagen. Diese ist zwingend notwendig, um die Qualität Ihrer Produkte zu gewährleisten. Unsere Anlagen sind speziell darauf konzipiert, beispielsweise durch Einstiegsmöglichkeiten in die Anlage, gut zwischen den einzelnen Kundenprodukten gereinigt zu werden. Die intensive Reinigung der Anlagen, Tanklager, etc. ist notwendig um Querkontaminationen von den unterschiedlichen Produkten auszuschließen.

Die Anlagen, Tanklager und Rohrsysteme sind mit CIP-Reinigungssystemen ausgerüstet, werden aber gegebenenfalls natürlich auch demontiert, manuell gereinigt und in jedem Fall von unseren geschulten Mitarbeitern inspiziert.

Die Querkontamination der unterschiedlichen Produktionskampagnen, welche wir auf unseren Anlagen fahren, kann durch diese intensive und gründliche Reinigung zwischen den verschiedenen Produkten auf weniger als 1ppm reduziert werden.